Logo der Turnerschaft Langenau

In den letzten Wochen starteten mehrere Langenauer Triathleten auch auf längeren Strecken.

Bei den Schülern C gab es gleich zwei erste Plätze für die Langenauer.

Nach dem total unzufriedenen Verlauf beim Weltcup in Bergen konnte sie nur eine Woche später beim Europacup, im Portugisischen Alhandra, eine Topplatzierrung sich erkämpfen.

Magnus Männer belegte den sensationellen 9. Platz beim internationalen 70,3 Ironman in Kaprun/Zell am See. Vor Magnus findet man bekannte Namen wie Frederik Funk, amtierender Europameister oder Sebastian Kienle, regelmäßig in Hawaii auf dem Treppchen.

Beim Breisgau-Triathlon in Malterdingen wurden auch die Baden-Württembergischen Meisterschaften auf der Mitteldistanz ausgetragen. Steffi Kölblin benötigte für die 1,9 Kilometer Schwimmen, 80 Kilometer Radfahren und 21 Kilometer Laufen 6:00:52 Stunden und kam damit auf den 4. Platz in der AK 35. Da sie aber beste Athletin aus Baden Württembergerin war, erkämpfte sie sich damit den Meistertitel.

Unter der Leitung des Sportchefs bei den Langenauer Triathleten Hubert Klemm und mit Unterstützung der Jugendlichen Paul Eck und Phil Bürger gab es dieses Jahr auch wieder an drei Orten das Ferienprogramm „Radfahren liegt im Trend und macht Spaß“.

Bei den Triathlon Aquathlon World-Championships im slowakischen Samonin erreichte Magnus Männer den hervorragenden 5. Platz in der U 23 und war damit bester deutscher Teilnehmer. Mit der Schwimmleistung nicht ganz zufrieden, für 1 Kilometer Schwimmen brauchte er 11:58 Minuten, konnte er sich aber beim abschließenden 5 Kilometer-Lauf mit der Zeit von 16:21 Minuten noch auf den 5. Platz vorarbeiten.

Auch in diesem Jahr gibt es wieder die Ferienprogramme "Radfahren liegt im Trend und macht Spaß" mit den Langenauer Triathleten an verschiedenen Orten. Am 22. August starten wir in Langenau, weiter geht es am 23. August in Schopfheim und am 24. August in Maulburg. Es gibt noch überall wenige freie Plätze. Das Angebot gilt für Schüler von 8 bis 12 Jahren Ihr braucht dafür ein geländegängiges Rad, Helm, Sportschuhe, Getränk und kleines Vesper und Gute Laune. Infos unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Mit mehrwöchigem, krankheitsbedingten Trainingsrückstand ging Diana bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Karlsdorf an den Start. Über 120 Damen nahmen die Olympische Distanz bei Temperaturen um 34° in Angriff. Im Feld ihrer AK um den BW-Titel überraschte Diana mit der schnellsten Schwimmzeit, wo nach den ersten 750m auch noch ein Landgang zu absolvieren war. Mit einem Schnitt von 34km/h auf der Radstrecke, konnte sie die gute Platzierung halten um am Ende auf der Laufstrecke (47:45 / 2.) sich auf Rang 2 in der AK vorzuschieben. Am Ende musste sich Diana nur Uta Knape (Triathlon Team Ute Möckel), der mehrfachen Hawaii-, WM- und EM Starterin geschlagen geben. Auch der 20. Gesamtrang unter den 115 Damen, die im Ziel ankamen, war mehr als erwartet.

Magnus Männer siegte gegen starke Konkurrenz beim 28 Skinfit Jannersee Sprint-Triathlon in Österreich. Er erzielte in allen drei Teildisziplinen immer die Bestzeit und verwies David Breinlinger auf den 2. Platz.
 
Im schweizerischen Balsthal erkämpfte sich Johann Burger bei den Schülern D den 5. Platz. Bei den Schülern C siegte Rico Möglich und Moritz Bochmann wurde 2. bei den Schülern B.
 
Nicolas Bauman kam in Zürich auf den 2. Platz bei den Schülern B und auch Philipp Bauman wurde hervorragender Zweiter bei der Jugend.

Beim Junior Nordseemann Duathlon in Wilhelmshaven kam Jann Schröder bei den Schülern A auf den 2. Platz.

Bei kühlen Außentemperaturen aber Badewannen-Wärme im See gingen die 6 Athleten aus Langenau an den Start.

Die Schwimm-Anfänger wurden von der Übungsleiterin Tamara Lerche unterrichtet und diejenigen, unter den Schülern, die schon Schwimmen konnten, vom Sportlichen Leiter der Triathleten Hubert Klemm. Die Gesamtleitung lag bei Vivian Streicher von der Grundschule Fahrnau.

Ziel des Kurses ist, die Kinder spielerisch und mit Spaß mit dem Element Wasser vertraut zu machen. Tauchen, Schweben, Gleiten und die ersten Schwimmbewegungen werden Inhalte des Kurses sein. Bei den Schwimmarten werden wir mit Rücken- und Kraulbeine beginnen, da die Bewegungen dem Gehen gleichen und einfacher zu erlernen sind als Brustbeinschlag. Jedes Kind wird zum Ende des Schwimmkurses ein Abzeichen erhalten. Inhalt und Aufbau des Kurses orientieren sich am Konzept SchwimStars des Deutschen Schwimmverbandes.


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.


Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V., der Abteilung Triathlon und des Schopfheimer Triathlontages
Energiedienst
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple (2)
VR-Bank
Zickenheiner Optik
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Taxizentrale Gentner
Busch Vakuumpumpen und Systeme
SSIM Verpackungen
Sparkasse Wiesental