Logo der Turnerschaft Langenau

Herzlich willkommen sind alle Mitglieder der TSCH Langenau.

Wir freuen uns besonders, wenn auch die Eltern unserer Kids teilnehmen. Die Kleinen (ab Jahrgang 2015 und jünger) machen einen Swim & Run. Alle anderen (die größeren Kids bis zu den Erwachsenen im Verein) haben einen Triathlon zu bestreiten. Am Sonntag, den 19. Juni treffen wir uns um 8.45 Uhr vor dem Freibad in Schopfheim. Hier findet die erste Disziplin, das Schwimmen statt. Danach gehen wir nach Langenau, wo es ab ca.11.00 Uhr im Zeitabstand der Schwimmergebnisse (Jagdstart) mit dem Mountain-Bike weitergeht. Gleich nach dem Rad fahren, wird das Rad in der Wechselzone abgestellt/gelegt und zum abschließenden Lauf gewechselt. Bitte bringt euer Startnummernband und Sicherheitsnadeln selber mit.

Für die Langenauer Triathleten hat sich der weite Weg nach Waiblingen gelohnt, konnte man doch mit 11 Podestplätzen und einem BW-Titel im Gepäck nach Hause fahren.

(GH/MM) Das Venedig nicht immer eine Reise Wert ist musste Magnus Männer beim EC in Caorle in Italien erfahren. „Das Rennen lief leider nicht wie gewünscht“, so fasste Magnus den EC in Caorle/Italien zusammen. In diesem sehr starken Feld rächten sich auch kleine eigene Fehler, dazu noch ein Sturz auf der Radstrecke von einem Konkurrenten direkt vor ihm, ließ dann den Vorsprung der ersten Radgruppe noch anwachsen. Die zweite Radgruppe mit Magnus kam abgeschlagen zur Wechselzone. „An dem gebrauchten Tag bin ich wenigstens mit der Laufleistung zufrieden, die hätte heute für eine TOP 30-Platzierung gereicht“, dass nahm Magnus als Motivationsschub aus Italien mit. Der Saisoneinstieg ist erledigt, der Augenmerk gilt nun dem ersten Bundesligarennen und dem nächsten Continental Cup in Tunesien, wo Magnus dann hofft seine Stärken zeigen zu können.

(GH/HKl) Nach den intensiven Vorbereitungen im Trainingslager und der anschließenden Trainingswoche hat man insgeheim auf ein gutes Ergebnis beim ersten Racepedia Einsatz in Remchingen gehofft. Mit 10 Podestplätzen darunter drei Kategoriensiege wurden die Erwartung der Trainer jedoch noch übertroffen.

Bereits am Samstag war eine große Gruppe nach Remchingen gefahren und konnte sich vorab mit der Örtlichkeit und dem Streckenverlauf vertraut machen. Am Sonntagmorgen kam dann doch etwas Hektik auf. Um 07:00 Uhr stand die Streckenbesichtigung für die Neuankömmlinge auf dem Programm. Bei 19 Athleten hatten die Trainer und Betreuer alle Hände voll zu tun genau wie Dirk Otte der mit seinen Mechaniker Kenntnissen ein vielbeschäftigter Mann war.

Der Kurs richtet sich an alle, die an einem Trainingsprogramm rundum den Rücken interessiert sind.

  • Verbesserung der Lebensqualität
  • Verringern von Beschwerden durch bessere Beweglichkeit
  • Ausgleich von Muskulären Dysbalancen
  • Körperwahrnehmung und Körperhaltung

Ort: Maibergsaal Enkenstein

Beginn: 21. September 2022
Uhrzeit 09:00 bis 10:00 Uhr mittwochs!
Kursdauer: 10 Termine

Weitere Informationen und Anmeldung bei: Raffaela Elsässer, Trainer B Sport in der Prävention Wirbelsäulentrainer

Tel.: 07622/6849143
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Training in dieser Woche war ganz auf den Saisonstart am Sonntag beim Racepedia-Cup in Remchingen zugeschnitten. Mit insgesamt 19 gemeldeten Athleten stellt die TSCH Langenau die zweitgrößte Gruppe nach Triathleten Mengen (20) und vor Neckarsulm (8). Im Training galt das Augenmerk der Trainer in dieser Woche der „vierten Disziplin“, dem Wechsel, bei dem viel Zeit gewonnen oder verloren werden kann. Erfreulicherweise konnten sie zum Training fast alle Cup-Starter und einige Schnupperer begrüßen.

(GH/KM) Die TSCH Langenau-Triathlon freut sich über einen prominenten Trainerzugang. Katharina Möller aus dem Nachwuchskader der Deutschen Triathlon Union (DTU) hat diesen Monat in der Sportschule Steinbach erfolgreich den Prüfungslehrgang für den Trainer C Leistungssport absolviert. Für die erfolgreiche Triathleten war es Corona bedingt ein langer Weg. Was 2019 im Rahmen des Bundesfreiwilligendienstes am Olympiastützpunkt in Freiburg begann, endete nach Grund-, Aufbau- und Prüfungslehrgang nun mit der Lizenzerteilung. „Mein Wissen und meine Leidenschaft an Jüngere weiterzugeben, war die Triebfeder für diese Ausbildung. Wann immer es mein enger Trainings- und Wettkampfplan zulässt, möchte ich als Trainerin dem Verein der mich ausgebildet hat etwas zurückgeben“, so Katharina Möller. Die TSCH Langenau gratuliert Katharina zu ihrer bestandenen Prüfung und wünscht ihr viel Erfolg als Athletin und Trainerin.

Am 30.04.2022 fand in Stuttgart der Verbandstag des Baden-Württembergischen Triathlonverbands (BWTV) statt. Unter den zahlreichen Gästen, auch der Präsident der Deutsche Triathlon Union (DTU) Dr. Martin Engelhardt und Petra Häffner Vorsitzende des Ausschusses für Kultur, Jugend und Sport im Landtag.

Vom 19. – 24.4.2022 hatte die TSCH Langenau für die eigene Jugend und die Mitglieder der Talentfördergruppe ein Trainingslager in Bad Buchau organisiert. Hubert Klemm, der Sportliche Leiter der TSCH Langenau konnte in Bad Buchau die stattliche Zahl von 37 Athleten und Betreuer begrüßen.

(GH/HKl) Bedeckt, kühl und windig, so zeigte sich das Wetter zum Start des RacepediaCups am Samstag in Backnang. Wegen dem gleichzeitig stattfindenden Trainingslager in Bad Buchau (wir berichten noch darüber) war die TSCH Langenau nur mit zwei Startern beim Saisonauftakt vertreten, dafür aber erfolgreich.

(GH/HKl) Zum Glück hatte der Wettergott mit den Langenauern zumindest teilweise ein Einsehen und lies sie in Gottenheim und beim Rheinauenlauf in Bad Bellingen ohne Regen starten.

(GH/HKl/KGr) Die Langenauer Triathletin Noga Grossman, die im Winter ihrer zweiten Leidenschaft, dem Canicross nachgeht, konnte am Wochenende im verschneiten Schotten, im Oberhessischen Bergland bei der Deutsche Meisterschaft der Kinder- und Jugendlichen im Canicross einen Achtungserfolg erzielen.

Noga die von ihrer Mutter, selbst eine aktive Athletin, betreut wird, legte den Grundstein für ihren Erfolg bereits im ersten von zwei Wertungsläufen. In der Kat. CaniX-RUN School/Young wurde sie Erste, ganz knapp vor der amtierenden Weltmeisterin in dieser Klasse, Stina Ogal. Im zweiten Lauf am Sonntag nutzte die Weltmeisterin einen Fehltritt von Noga Grossman mit ihrem Hund auf der recht schwierigen Laufstrecke und gewann den zweiten Lauf. In der Addition beider Läufe rangierte Grossman abschliessend mit sieben Sekunden Rückstand auf Rang 2.

Für die 13jährige Schülerin aus dem Markgräflerland ist die Deutsche Vizemeisterschaft ihr erster nationaler Erfolg, in ihrer vielversprechenden Triathlon- und Canicross Karriere.

(GH/HKl) Leider mussten die Vereinsmeisterschaften wegen der Wetterbedingungen abgesagt werden. Für viele Langenauer Triathleten aber noch lange kein Grund nicht aktiv zu werden. Da im Winterhalbjahr keine Triathlon Wettkämpfe in Deutschland stattfinden, nutzen die Athleten die Startmöglichkeiten in den Einzeldisziplinen, in Leichtathletik- oder Schwimmvereinen.

(GH/HKl) Am 26.03.2022 lud die Talentfördergruppe Südschwarzwald unter Leitung von Hubert Klemm zu einem Trainingstag in Langenau / Maulburg ein. Der Trainingstag fand in den von der TSCH Langenau-Triathlon genutzten Sportanlagen statt. Hubert Klemm wurde dabei von dem Trainerteam der TSCH tatkräftig unterstützt.


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.


Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V., der Abteilung Triathlon und des Schopfheimer Triathlontages
Energiedienst
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple (2)
VR-Bank
Zickenheiner Optik
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Taxizentrale Gentner
Busch Vakuumpumpen und Systeme
SSIM Verpackungen
Sparkasse Wiesental