Logo der Turnerschaft Langenau

Ein sehr erfolgreiches und arbeitsintensives Jahr ließen am Samstag in der Festhalle in Langenau die Langenauer Triathleten Revue passieren. Zuerst trafen sich die rund 120 Gäste beim Sektempfang und schnell fanden sich die Geladenen in geselligen Gesprächsrunden zusammen. Danach eröffnete Abteilungsleiterin Maria Klemm den Abend und begrüßte die zahlreichen großen und kleinen Gäste. Sie bedankte sich bei allen, die sich im Laufe des Jahres ehrenamtlich auf irgendeine Weise im Verein nützlich gemacht hatten, sei es im Training, bei Vereinsveranstaltungen oder in der Abteilungsführung. Der Dank ging aber auch an die Eltern und Großeltern, die ihre Kinder und Enkel unermüdlich zu den Trainings chauffierten und sich durch die immer zahlreichen Info-Mails kämpfen, die erforderlich sind, um das Trainingsangebot zu koordinieren.

Im Anschluss übernahm der Sportliche Leiter Hubert Klemm zusammen mit Olga Männer die Ehrung der Athleten und Athletinnen, die mit Triathlonabzeichen des Baden-Württembergischen Triathlonverbandes für ihre Leistungen belohnt wurden und die Sieger und Siegerinnen bei den Bezirkswaldlaufmeisterschaften in Bad Säckingen noch in diesem November.

Danach wurde das große warme Buffet eröffnet und ausgiebig diniert. Nachdem alle Bäuche gefüllt waren, ging es mit Hubert Klemm und der stellvertretenden Abteilungsleiterin Anne Gulde weiter mit den nächsten sportlichen Ehrungen. Zur Ehrung kamen nun die Sportler, die bei Landesmeisterschaften auf dem Treppchen standen. Noch vor der Ehrung erklärte Hubert Klemm den Anwesenden, dass die Langenauer Triathleten im Schülerbereich im Ländle zu den Erfolgreichsten gehören und dass man deshalb landesweit als auf den Verein aus dem Wiesental schaut, der doch auch als Vorbild für viele kleinere Vereine fungiert.

Dies wurde auch an der Statistik deutlich, die der scheidende Pressewart Gustav Hörth zusammengestellt hatte. Es hatten über 100 Sportler der TSCH Langenau an über 90 Veranstaltungen teilgenommen und dabei über 250 Podestplätze erkämpft.

Nach den sportlichen Ehrungen ehrten dann Maria Klemm und Anne Gulde weitere verdiente Mitglieder. So wurde Peter Wassmer für seinen Einsatz für den Mountainbike-Parcour ausgezeichnet und Gustav Hörth für seine Arbeit als Pressewart. Auch hatte er bei den Ehrungen immer die passenden Bilder auf die Leinwand gezaubert.

Eine besondere Ehrung gab es für Kim Bürger. Sie bekam die Auszeichnung „Vorbild des Jahres“ überreicht und da sie zur Zeit in den Vereinigten Staaten weilt, hate man sie kurzerhand per Facetime zugeschaltet und auf der Leinwand waren Bilder von ihr zu sehen.

Nach diesen tollen Ehrungen bedankte sich Kassierer Sebastian Wörner, als Vertreter des Hauptvereins, besonders bei Maria Klemm für die Organisation des Abends und zeigte sich insgesamt begeistert, ob der tollen Leistungen der Triathlonabteilung. Zusammen mit Andrea Volk, Chefin bei der Turnerschaft Langenau, durfte er dann auch noch Dessert-Buffet eröffnen. Einmal mehr zeigte zum Abschluss eine Fotopräsentation von Gustav Hörth die Vielfalt der sportlichen und außersportlichen Auftritte der Triathleten aus dem ganzen Jahr auf.


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.

Pluspunkt-Gesundheit

Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule

FSJ Sport und Schule

Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V., der Abteilung Triathlon und des Schopfheimer Triathlontages

Becker Wohnbedarf
Busch Vakuumpumpen und Systeme
Energiedienst
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Sparkasse Wiesental
SSIM Verpackungen
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple
Taxizentrale Gentner
Volksbank Dreiländereck
Zickenheiner Optik