Logo der Turnerschaft Langenau

Nicht ganz nach Wunsch lief es für die Langenauer Triathleten beim vorletzten Triathlon Nachwuchs-Cup vor dem Heimwettkampf in Schopfheim. Mit einer eher kleinen Truppe in Bietigheim an den Start gegangen, erreichten sie aber auch Top Platzierungen. So lief es erneut super für die Schüler B. Philipp Bauman stand zum ersten Mal in der Einzelwertung ganz oben und auch mit seinen Mannschaftskollegen Arne Bausewein und Paul Eck gewannen sie überlegen die Teamwertung und sind somit auch Favoriten am Schopfheimer Triathlon am nächsten Samstag, den 13. Juli. In derselben Klasse kam Theo Burger auf Platz 11. und Giulian Dannecker auf den 13. Platz. Bei den Schülern A würde Michael Selzer 8 und bei den Mädchen Matidia Stutz 18 und Lilja Eisenmann 19.

Bei der Jugend B belegte Kim Bürger Platz 7 und Eva Gulde 9 und bei den Jungs erkämpfte sich Jonathan Möller den 9. Platz. Auf Platz 8 kam Clemens Hirz bei der Jugend A und Moritz Kuhnert wurde Sechster bei den Junioren.

Magnus Gohn startete am schon legendären Langstreckenrennen der Challenge Roth.

3,8 Kilometer Schwimmen in 1:03:40 Stunden, 180 Kilometer Radfahren in 4:57:55 Stunden und dann noch den Marathon in 3:40:39 Stunden bedeutete eine Gesamtzeit von 9:49:04 Stunden und in der AK 30 den 88. Platz. Mit dem Schwimmen und Laufen zufrieden, aber mit dem Radfahren haderte Magnus, da es für ihn an diesem Tag einfach ein bisschen zu kühl war. Er belegte im Gesamtklassement von den rund 3500 Startern den 294. Platz.


Die TSCH Langenau ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau