Logo der Turnerschaft Langenau

Bei besten äusseren Bedingungen hatten die Athleten 500 Meter Schwimmen, 25 Kilometer Radfahren und 5,5 Kilometer Laufen auf der Agenda.

Sehr stark verbessert zeigten sich das Team um Mannschaftsführer Daniel Spitzer am Kaiserstuhl mit dem hervorragenden 4. Platz gegenüber dem Wettkampf in Rheinfelden, wo sie vor einigen Wochen noch Platz 8 belegten. Von Anfang an in den Führungsgruppen waren Moritz Kuhnert und Daniel Spitzer und bestimmten dort auch das Renngeschehen mit. Clemens Hirz und Daniel Wiesner waren aufgrund ihrer etwas schwächeren Schwimmleistung mit beachtlichem Abstand in der Verfolgergruppe. Beim Laufen konnte sich Daniel Spitzer jedoch noch einmal steigern und er finishte auf Platz 8 und war somit in der Einzelwertung Sieger der TM 20. Moritz Kuhnert kam auf Platz 16 und siegte bei den Junioren. Clemens Hirz lief mit einem beherzten Rennen noch auf Platz 18 nach vorne und war damit Vierter in der Jugend A Wertung. Daniel Wiesner kam auf Platz 35 und war damit in der Einzelwertung sogar Sieger der TM 45.

Über dieselben Distanzen ging es beim anschließenden Rigolator Hier startete sehr erfolgreich Steffi Kölblin von der TSCH Langenau mit dem gesamt 7. Platz und den Sieg in der TW 35. Sebastian Mauch vom TV Grenzach, der aber in der Liga für die TSCH Langenau startet, machte auch ein gutes Rennen und kam in der TM 30 auf den 5. Platz.

Parallel hatte Magnus Männer von der TSCH Langenau einen Einsatz in der 1. Triathlon-Bundesliga in Düsseldorf. Der in der Bundesliga für den AST Süßen an den Start gehende Topathlet der Langenauer machte ein sehr gutes Rennen und kam mit der Mannschaft auf den hervorragenden 3. Platz. in der Einzelwertung kam er auf den 29. Platz von insgesamt 76 Startern und war damit drittbester seines Teams.


Die TSCH Langenau ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau