Logo der Turnerschaft Langenau

(GH) Der Aufwärtstrend des Herrenteams geht weiter. Beim Heimwettkampf in Schopfheim hatte das Team um Daniel Spitzer ausnahmsweise eine Wahl bei der Besetzung der vier Teamplätze. Daniel Spitzer, Moritz Kuhnert und Clemens Hirz bildeten Stamm, den wichtigen „4. Mann“ machte Daniel Wiesner, der sich immer noch fit genug fühlte, um dem Team im Notfall helfen zu können. Selbst wenn alle Stricke reißen sollten, wäre Nils Schmidt auch noch zur Stelle gewesen. Da aber alle Teamstarter am Samstag gesund waren, konnte Nils beim Volkstriathlon an den Start gehen. Während die Mittagssonne gnadenlos schien, gingen die Teams der Liga pünktlich an den Start. Der Triathlon wurde in einer Sonderform durchgeführt. Nach dem Schwimmen gab es eine kurze Pause und anschließend ging es im sogenannten Jagdstart (nach den Schwimmzeiten) auf die Rad- und Laufstrecke. Pro Team ging zeitversetzt immer ein Athlet in das Wasser. Für Langenau war es Moritz Kuhnert, ihm folgte Daniel Spitzer. Langsam füllte sich das Becken, Clemens hatte schon mit einigen Pulks zu kämpfen. Manchmal kamen 5-6 Schwimmer an die Wende, wo dann oft Sekunden verloren gingen. Daniel Wiesner machten den Schlussschwimmer und fand leerere Bahnen vor als seine Mitstreiter.

In der Reihenfolge Moritz, Daniel Spitzer, Clemens und Daniel Wiesner ging es dann beim Jagdstart weiter. Während Moritz vorne im Feld auf sich alleine gestellt war und dazu noch mit einem Defekt an der Schaltung kämpfen musste, konnte Daniel Spitzer eine Gruppe finden, in der man kräfteschonender die Runden absolvieren konnte. In einem Duo folgten Daniel Wiesner und Clemens.

Auf der abschließenden Laufstrecke sollten sich die Auswirkungen des Raddefekts bei Moritz zeigen, der doch zusätzliche Kraft gekostet hatte. Daniel Spitzer schob sich mit einer zwei Minuten schneller Laufzeit an Platz 1 im Team (10. Gesamtrang), ihm folgte Moritz auf Rang 13. Das gute Teamergebnis rundeten Daniel Wiesner (16.) und zwei Sekunden dahinter Clemens (17.) ab.

Punktgleich, aber mit den besseren Einzelergebnissen landete Langenau am Ende auf Rang 3 in der Gesamtrangliste und somit erstmalig auf einem Podestplatz. Klar, dass es bei der Siegerehrung nur lachende Gesichter bei den Langenauern gab. In der aktuellen Liga-Rangliste ist Langenau auf Rang 5 vorgerückt. Vor dem abschließenden Wettkampf am Schluchsee kann das Team jetzt schon resümierend sagen: „Die Saison 2022 war ein toller Erfolg“.


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.


Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V., der Abteilung Triathlon und des Schopfheimer Triathlontages
Energiedienst
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple (2)
VR-Bank
Zickenheiner Optik
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Taxizentrale Gentner
Busch Vakuumpumpen und Systeme
SSIM Verpackungen
Sparkasse Wiesental