Logo der Turnerschaft Langenau

Erfolge für Emmely Kaiser und Diana Heise

(GH/CK/MM) Ein Wochenende ohne Langenauer Erfolge ist eher selten zu vermelden. Auch an dem Vergangenen waren wieder zwei Athletinnen der TSCH auf den Podesten zu sehen.

In Zug (Schweiz) ging Emmely Kaiser in der National League U18 beim Doppel-Sprint Triathlon an den Start. Für Emmely der erste Freiwasserstart in diesem Jahr. Sicherlich gewöhnungsbedürftig für Emmely, auch der Modus. 200m Schwimmen im Zugersee, eine 2,5 km lange Radrunde und zum Abschluss zwei Runden a`500m durch die Zuger Altstadt. In die Wechselzone, Badekappe und Brille auf und das Gleiche nochmal. Am Ende finishte Emmely in 35:18,0 als Dritte und stand bei ihrem ersten Doppel-Sprint gleich auf dem Podest.

1000km von Zug entfernt in Niedersachen, startete Diana Heise beim 18. Tankumsee Triathlon. Mit 500 Startern, davon 125 Frauen gehört der Tankumsee-Triathlon zu den größten Wettkämpfen in Niedersachen und war auch mit vielen Ligastartern sehr gut besetzt. Trotz Sonne hatte der Tankumsee die 21° Marke nicht erreicht, so dass nahezu alle Athleten mit Neo auf die 600m lange Schwimmstrecke mit Landgang gingen. Diana konnte sich in der Spitzengruppe von etwa 15 Schwimmerinnen festsetzen und wechselte danach auf die flache Radstrecke, auf der der starke Wind die Fahrerinnen erheblich bremste. Diana sammelte jedoch ein paar Konkurrentinnen ein und lief auf der 5km Strecke bis auf Rang 4 in der Damen Gesamtwertung vor. „Ich bin mit dem 4. Rang und dem AK Sieg zufrieden. Den Gesamtsieg muss ich eben der Jugend überlassen“, erwähnte Diana, mit einem kleinen Hinweis auf die über 20 Jahre jüngere Konkurrenz.

Beim Europe Triathlon Cup in Coimbra (Portugal) ging Magnus Männer an den Start. Die Erwartungshaltung war hoch, besonders nach dem Schwimmen, dass Magnus in der Spitzengruppe beendete. Leider fuhr das Feld auf der Radstrecke wieder auf und es kam zu einer geschlossenen Gruppe von etwa 50 Athleten, die nahezu zeitgleich zum Wechsel kamen. Nur 20 Sekunden danach eine weitere Gruppe von 20 Athleten die dann die Laufstrecke in Angriff nahmen. Jetzt galt es für Magnus die letzten Körner zu mobilisieren um sich so weit wie möglich vorne zu platzieren. „In diesem Feld war Platz 30 das Beste was ich heute herausholen konnte“, so Magnus Männer, der am Ende mit seiner Platzierung im EC doch zufrieden war.

Bilder: Caroline und Gustav


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.


Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V., der Abteilung Triathlon und des Schopfheimer Triathlontages
Energiedienst
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple (2)
VR-Bank
Zickenheiner Optik
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Taxizentrale Gentner
Busch Vakuumpumpen und Systeme
SSIM Verpackungen
Sparkasse Wiesental