Logo der Turnerschaft Langenau

(GH) Vergangenes Wochenende fand auf dem Lipple der traditionelle Fackellauf, in Bräunlingen der Schwarzwald-Marathon und in Wyhlen der 2. Südwestzipfellauf unter Beteiligung der Langenauer Athleten statt.

Bräunlingen

Beim Schwarzwald-Marathon in Bräunlingen war Olga Männer über die 10km einzige Teilnehmerin der TSCH. In der Damenwertung (Hauptklasse) belegte sie den 13. Rang.

Südwestzipfellauf

Egal welcher Startblock am Sonntag beim Südwestzipfellauf auf die Strecke ging - die Blauen von der TSCH- waren fast immer dabei. Von den 21 Startern konnten sich nur vier nicht auf dem Podest platzieren. Insgesamt ein tolles Ergebnis unserer Läuferinnen und Läufern. 1000m mussten die U8er laufen. Emilie Faucher war in Wyhlen nicht zu schlagen und am Ende ganz stolz auf ihren Pokal. Bei den Jungs kam Gil Grossman auf den 3. Rang, Johann Burger wurde 7. und Finn Winter 14. Die doppelte Länge (2000m) galt es für die Jahrgänge U10-U14 zu bewältigen. Über 70 Kinder gingen da zeitgleich auf die doch relativ enge Strecke. Wer vorne weg lief war klar im Vorteil, was sich auch bei einem heftigen Sturz im Feld kurz nach dem Start zeigen sollte. Bei den U10w lief Manon Faucher von Anfang an dem Feld davon und wurde verdiente Erste! Ganz oben stand auch Nicolas Baumann bei den U10m. Ben Winter kam mit einem tollen Schlusssprint auf den 3. Rang. Auch bei den U12ern gab es für die Langenauer mit Sophie Winter einen 3. Rang. Marlon Heise wurde hier 14. Auch in der Kat.U14 gab es Medaillen für Langenau. Bei den Mädchen war Noga Grossman mit dem 2. Rang erfolgreich. Für die Jungs holten Robin Heise (2.) und Theo Burger (3.) zwei Medaillen. Philipp Baumann, Michael und Simon Selzer wagten sich im Anschluss auf den „Schülerlauf lang“ der schon über 5600m ging und zeitgleich mit dem Hobby- und Hauptlauf gestartet wurde. Es war ein Versuch des Trios eine Standortbestimmung über eine längere Strecke zu bekommen. Philipp sorgte hier für eine Überraschung. Er lief in 24:15 auf Rang 1 in der Kat U14m. Ganze 12 Sekunden fehlten Simon Selzer auf Rang 3. Er wurde 4. Zweitschnellster Schüler über diese Distanz wurde Michael Selzer in der Kat. U16m in sehr guten 23:06 Minuten. Mit im Feld (Hobbylauf 5,6km) auch Marie Wassmer, Diana Heise und Karin Grossman. Dass die TSCH auch über „Frauen-Power“ verfügt, zeigte an diesem Tag der Damenpodest. In der Gesamtwertung Damen gingen alle Plätze an die Langenauer. Diana Heise (Gesamtsiegerin), Marie Wassmer 2. ( 1. U20w), Karin Grossman 3. (2. 45w) Den 10km-Lauf nahmen Daniel Wiesner und Valentina Gentili in Angriff. Beide zeigten, dass sie top in Form sind. Daniel gewann die M45, Valentina landete gar auf Rang 3. in der Damenwertung und auf dem 2. Rang in der Kat U23w. Abschliessend aber noch ein grosses Lob an den Veranstalter, der diese Laufveranstaltung trotz Corona-Auflagen super organisiert und durchgeführt hat.

Fackellauf

Leider gab es beim Fackellauf Probleme mit der Auswertung und Ranglistenerstellung. Der Bericht zum Fackellauf wird deshalb erst später hier zu finden sein.


Der Pluspunkt Gesundheit.DTB ist eine Auszeichnung für besondere Gesundheitssport-Angebote im Verein, die festgelegte Qualitätskriterien erfüllen! Die Fitness/Aerobic-Gruppe der Turnerschaft Langenau 1964 e.V. erhält diese Auszeichnung.


Die Turnerschaft Langenau 1964 e.V. ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau 1964 e.V.
Steuerbüro Heinz-Joachim Rieple (2)
Zickenheiner Optik
Kieferorthopädie Dr. Gloria Werner
Taxizentrale Gentner
Busch Vakuumpumpen und Systeme
SSIM Verpackungen