Logo der Turnerschaft Langenau

Der Lauf stand unter dem Motto endlich wieder ein Lauf- Wettbewerb. Ein großes Lob gilt dem Veranstalter und der Gemeinde Grenzach-Wyhlen, die trotz der Corona-Pandemie an der Veranstaltung festhielten und mit umsichtigen Hygiene-Vorschriften den Wettkampf super über die Bühne brachten und dies bei rund 500 begeisterten Teilnehmern. Von den Langenauer Triathleten nutzten besonders viele Schüler die Gelegenheit, hier ihr Können zu zeigen oder einfach nur dabei zu sein.

Bei den Bambinis, diese mussten 500 Meter laufen, gewann überlegen Emilie Faucher, Johann Burger wurde Zweiter bei den Jungs und Finn Winter belegte Platz vier. Bei den Kindern, diese liefen dann schon 1000 Meter, gewann Manon Faucher knapp vor Isabella Otte und Linda Jahn. Bei den Jungs kam Ben Winter zeitgleich mit dem Erstplatzierten, auf den 2. Platz und Rico Möglich wurde 5. Bei den Schüler-Läufen über 2000 Meter kam Johanna Otte in der U10 Klasse auf den 2. Platz und Nicolas Bauman wurde Vierter bei den Jungs. Leon Gonzales Bonet wurde Siebter und Marlon Heise 15. In der U 12 erreichte Theo Burger als Vierter das Ziel, Philip Bauman wurde Fünfter, Robin Heise 6 und Simon Selzer erreichte Platz 9. Die U 14 gewann Michael Selzer. Über die 5,6 Kilometer gewann Robert Burger die M 50 vor Paul Selzer. Bei den Frauen siegte überlegen Emmely Kaiser bei der Jugend U16. Über die 10000 Meter Distanz siegte Noah Fischer bei der U 18 und Marie Wassmer bei den Frauen. In der W 30 kam Elena Gonzalez Bonet auf den 6. Platz. Diana Heise siegte überlegen in der W 45 und Ute Otte wurde Vierte.


Die TSCH Langenau ist eine anerkannte Einsatzstelle für ein Freiwilliges Soziales Jahr Sport und Schule


Sponsoren der Turnerschaft Langenau